Book your room here

Book your room here:

Verfügbarkeit prüfen
Book your room here

Book your room here:

Verfügbarkeit prüfen
Book your room here

Book your room here:

Verfügbarkeit prüfen

Classik Hotel Collection Blog

Ottonianum – Magdeburgs neue Attraktion

von | Jun 12, 2020 | Magdeburg News

Der prächtige gotische Dom zu Magdeburg ist Wahrzeichen der Stadt.

Das neue Dommuseum Ottonianum erklärt, wie er entstanden ist, und würdigt Magdeburgs Geschichte als Kaiserstadt und bedeutende europäische Metropole

Anders als in anderen bedeutsamen Bischofsstädten gab es in Magdeburg lange kein Dommuseum. Das änderte sich erst 2018, als am 4. November das neue Dommuseum Ottonianum eröffnet wurde.

In der ehemaligen Schalterhalle des Reichsbankgebäudes werden auf 650 Quadratmetern Ausstellungsfläche drei große Themenkomplexe des europäischen Mittelalters präsentiert: Kaiser Otto der Große und Königin Editha, das Erzbistum Magdeburg und die Funde der archäologischen Grabungen rund um den Dom.

Viele der rund 100 Exponaten wurden bei den Ausgrabungen der Jahre 2001 bis 2010 zu Tage gefördert. Zu den originalen Ausstellungsobjekten gehören insbesondere der Bleisarg der Königin Editha, kostbare Beigaben aus den Gräbern der Erzbischöfe Wichmann von Seeburg und Otto von Hessen sowie antike Bauteile der ottonischen Bauten am Domplatz.

Ottos Eheschließung mit der englischen Prinzessin Editha von Wessex war eine Entscheidung des Herzen und der Strategie.

Magdeburg war im Mittelalter eine bedeutende europäische Metropole
Königin Editha
Spektakuläre Funde der Domgrabungen

Ein Name mit Bedeutung

Ottonianum bedeutet »ottonisch«. Der Name des neuen Museums verweist auf eine der wichtigsten historischen Persönlichkeiten Sachsen-Anhalts und Magdeburgs – nämlich Kaiser Otto den Großen (* 23. November 912, † 7. Mai 973) und seine Bedeutung für die deutsche und europäische Geschichte.

Adresse
Dommuseum Ottonianum Magdeburg
Domplatz 15
39104 Magdeburg
Telefon: +49 391 9901 7421

Pin It on Pinterest